ODOL PLUS

Odol Plus mit seiner speziellen Zusammensetzung aus antibakteriellen Inhaltsstoffen, Salbeiöl und einem Inhaltsstoff der Kamille pflegt das Zahnfleisch und hilft die tägliche Mundpflege zu ergänzen.

WIRKUNGSWEISE

Wie wirkt Odol Plus?

Zähneputzen allein reicht oft nicht, denn Bakterien, die Mundgeruch verursachen, sitzen auch dort, wo die Zahnbürste nicht hinkommt.

Die antibakteriell wirkende Inhaltstoff- Kombination aus Cetylpyridiniumchlorid und Zinkchlorid hilft, schädliche Bakterien, die Entzündungen und Reizungen an Zahnfleisch verursachen, zu bekämpfen.

Zudem enthält die antibakterielle Formel den Wirkstoff der Kamille (Bisabolol) und natürliches Salbeiöl.

Wirksam für mehr Atemfrische

Das Plus bei Mundgeruch bietet der Wirkstoff Zinkchlorid, der, zusätzlich zur antibakteriellen Wirkung, auch auf die durch Bakterien gebildeten Schwefelverbindungen einwirkt. Dabei bildet das Zink-Ion dieses Wirkstoffes einen stabilen Komplex mit den Schwefelgruppen, das geruchslose Zinksulfid. So bietet Odol Plus ein Plus an "desodorierender" Wirkung. Durch den hohen Anteil an Aromaölen verleiht Odol Plus zusätzlich eine besondere Atemfrische und sorgt so für einen frischen Atem.

INHALTSSTOFFE

Inhaltsstoffe (INCI-Name*) Herkömmlicher Name Funktion
PROPYLENE GLYCOL 1,2-Propandiol Lösungsmittel
PEG-6 Polyethylenglykol Lösungsvermittler
AQUA Wasser Lösungsmittel (Wasser)
AROMA Aromastoffe, ätherische Öle Gibt Atemfrische
BISABOLOL Bisabolol Inhaltsstoff der Kamille
ZINC CHLORIDE Zinkchlorid neutralisiert die mundgeruchs- verursachenden Schwefelverbindungen
CETYLPYRIDINIUM CHLORIDE Cetylpyridiniumchlorid Wirkt antibakteriell
SODIUM SACCHARIN Natrium-Saccharin Süßstoff/Süßungsmittel
SALVIA OFFICINALIS OIL Salbeiöl Aromakomponente
EUGENOL Eugenol Aromakomponente
LIMONENE Limonen Aromakomponente
LINALOOL Linalool Aromakomponente
CITRONELLOL Citronellol Aromakomponente

*INCI: International nomenclature of cosmetic ingredients
(international gebräuchliche Deklaration von Inhaltsstoffen kosmetischer Mittel)

Ein frischer Geschmack

Die in den Odol Mundwasser Konzentraten eingesetzten Aromen wurden speziell für Odol komponiert. Besonders die eingesetzten Pfefferminzöle sind genau definierte Mischungen („ Blends“), die jährlich nach der neuen Ernte auf ihre Eignung für Odol Konzentrate überprüft werden. Dabei werden verschiedene Pfefferminzölnoten aus den Pflanzen Mentha piperita und Mentha arvensis eingesetzt. Menthol ist dabei als frischegebender Inhaltsstoff der Hauptbestandteil der Pfefferminzöle. Abhängig vom Anteil des Menthols (bei Mentha piperita ca. 50-60% Menthol; bei Mentha arvensis ca. 35 %) und von anderen Ingredienzien in den natürlichen Pfefferminzölen entstehen so ganz spezielle Noten, die sich in den Geschmackseindrücken wie Frische, oder Schärfeempfinden deutlich unterscheiden. Durch das Zusetzen von anderen ätherischen Ölen oder Aromakomponenten wie

  • Eugenol (Hauptwirkstoff von Nelkenöl)
  • Anethol (Hauptwirkstoff von Anisöl/Sternanisöl)
  • L-Carvon (Hauptwirkstoff von Krauseminzöl)

wird das Aroma abgerundet und verleiht den verschiedenen Sorten von Odol Mundwasserkonzentrat ihren einzigartigen Geschmackscharakter.

Cetylpyridiniumchlorid (CPC)

Cetylpyridiniumchlorid (CPC) wird als antimikrobieller Wirkstoff mit einem breiten Wirkspektrum gegen gram-positive und gram-negative Bakterien in der Mundhöhle weltweit in Mundwässern zur Bakterienkontrolle eingesetzt.